Beschreibung

In dieser Darstellung der Entstehung eines ganzheitlichen Weltbilds, in Capras Begegnungen und Gesprächen mit den Wegbereitern der Wendezeit lernen wir jene Avantgarde der Wissenschaft kennen, die nicht mehr an das Trugbild von der Wertfreiheit der Wissenschaft glaubt, sondern die sich engagiert für eine von Verantwortung getragene Werteordnung.
Capra läßt nicht nur das Denken, sondern auch die Persönlichkeit der bedeutenden Vordenker des Umbruchs in Wissenschaft und Gesellschaft hervortreten und macht damit erfahrbar, worum es ihnen in erster Linie geht: um eine menschliche Welt und eine menschenwürdige Zukunft.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag