Beschreibung

Die Schlacht um England scheint zugunsten des Nordischen Bundes entschieden zu sein. Die Alliierten versuchen in einer gigantischen Operation ihre Truppen aus Liverpool zu evakuieren. Marschall Dutraux sieht seine abgekämpften Panzerspitzen nicht in der Lage, die Evakuierungsaktion zu verhindern und will den Haltebefehl geben. Doch Kaiser Friedrich setzt alles auf eine Karte: Er ordnet den ungebremsten Vormarsch auf Liverpool an, um hunderttausende Briten und Amerikaner abzuschneiden und so den Krieg im Westen schnell zu beenden. Dabei riskiert Friedrich, dass seine unterversorgten Panzerverbände aufgerieben werden könnten.
Während die Schlacht um England in ihre entscheidende Phase geht, greift die Kastrup den vorletzten und wichtigsten Stützpunkt des CFR an: Werk I auf dem Jupitermond Kallisto. Das Raumlandebataillon unter Major Rohwedder soll mit zwei U-Booten unter dem ewigen Eis des Mondes unentdeckt hinwegtauchen und das Werk auf dem Grund des Kallisto-Ozeans im Handstreich nehmen. Doch der Zufall kommt dem CFR zu Hilfe.
Unabhängig vom Ausgang der Kämpfe beginnen die Kriegsverbrecherprozesse von London. Die Anklage gegen Stalin, Churchill und deren Mitläufer lautet: Planung und Durchführung eines Angriffskrieges und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag