Beschreibung

Hans Ulrich von Frankenau kehrt nach einer Weltreise in die Heimat zurück, um nach dem Tod des Vaters das elterliche Gut zu bewirtschaften. Im Zug lernt er eine junge Dame kennen, die einen tiefen Eindruck auf ihn macht. Unverhofft sieht er sie schon bald wieder, und zwar als Sekretärin seines Nachbarn Heinz von Birkenheim. Zu der Freude über das Wiedersehen gesellt sich bei Hans Ulrich Schmerz, denn als Majoratserbe darf er niemals um ein Mädchen mit bürgerlichem Namen werben. Er ahnt ebenso wenig wie Heinz von Birkenheim, dass Christa sich schlicht Hellmut nennt, um im Hause Birkenheim eine Mission zu erfüllen, um die sie ihre geliebte Mutter auf dem Sterbelager bat ...

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag