Beschreibung

Malve Renard ist in völliger Zurückgezogenheit auf dem väterlichen Landgut aufgewachsen. Sie ist scheu, verschlossen und unbeholfen. Niemand sieht ihr an, dass sie eine reiche Erbin ist. Der einzige Mensch, den sie abgöttisch liebt, ist ihr Vater.
Aber auch er verlässt sie eines Tages, und Malve kommt unter die Obhut ihres Onkels, der mit seiner Familie in Berlin wohnt. Bangen Herzens tritt sie die Reise in die große Stadt an, ahnungslos, dass ihr dort bald ein Mann begegnen wird, der höchstes Glück und tiefstes Leid in ihr Leben bringt ...

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag