InfoBedingungenDatenschutzKontakt
 
Wird aktualisiert
Totholz - Was vergraben ist, ist nicht vergessen - Ein Wallner & Kreuthner Krimi, Band 11 (Autorisierte Lesefassung)

Totholz - Was vergraben ist, ist nicht vergessen - Ein Wallner & Kreuthner Krimi, Band 11 (Autorisierte Lesefassung)

Veröffentlicht: 2024-06-01
© 2024 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin
Erhältlich bei Apple Books - QR Code
Veröffentlicht: 2024-06-01
© 2024 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin

Vorschau

Beschreibung

Eine Leiche im Wald, eine verschwundene Zeugin und eine antike Kanone:
Totholz ist der 11. Bayern-Krimi aus Andreas Föhrs humorvoller Krimi-Reihe um die Kult-Ermittler Wallner & Kreuthner und ihre neue Chefin Karla Tiedemann von der Kripo Miesbach.
Leo Kreuthner ist außer sich: Da wagt es doch so ein dahergelaufener Lump, ihm bei der Schwarzbrennerei Konkurrenz zu machen! Das muss selbstredend sofort unterbunden werden - wenn nötig auch mithilfe einer alten Kanone aus dem 18. Jahrhundert ...
Währenddessen führt eine nicht ganz freiwillige Zeugenaussage Kommissar Wallner und die Kripo Miesbach zu einer im Wald vergrabenen Leiche, die so stark verbrannt ist, dass sie nicht identifiziert werden kann. Kurz darauf ist auch noch die Zeugin wie vom Erdboden verschluckt, doch eine erste Spur weist auf drei abgelegene Anwesen. Die Gespräche mit den eigenbrötlerischen Bewohnern gestalten sich skurril bis schwierig, und Wallner ahnt bald, dass alle drei Familien dunkle Geheimnisse hüten. Aber wer hat etwas mit der Leiche im Wald zu tun?
Regio-Krimi mit Humor und Hirn: Bestseller-Autor Andreas Föhr steht für intelligente Krimis aus Bayern, die mit einer guten Portion schwarzen Humors und glaubwürdigen Figuren mitten aus dem Leben bestens unterhalten.
Michael Schwarzmaier wird es sich auch bei diesem Fall nicht nehmen lassen, Wallner und Kreuthner gewitzt und spannungsreich zu begleiten - auf unnachahmliche Weise bajuwarisch.